Therapie                                           "Dorn-Breuss-Methode"

Die sanfte Wirbelsäulentherapie nach "Dorn"

(Diether Dorn, Allgäu 1938-2011) versucht  Blockaden des Körpers über die Wirbelsäule zu lösen und Beindifferenzen auszugleichen. 

Da aus jedem Wirbelsegment ein Spinalnervenpaar austritt, welches die jeweilige zugehörige Körper- und Organebene versorgt, wird jedem Wirbel  demnach einem Körpersegment zugeordnet.

 

 z.B. :

2. Brustwirbel = "Herzwirbel"

3. Brustwirbel "Tor des Windes" = Atmungsorgane

10. Brustwirbel = Niere 

Manchmal geht uns auch buchstäblich etwas an die Nieren....

Somit gibt es oftmals einen psychosomatischen Zusammenhang zwischen Körper-Geist-Seele.

 

Wirbelblockaden können also Funktionsstörungen bis hin zu Schmerzen verursachen und umgekehrt.

 

Durch sanften Druck des Therapeuten und gleichzeitigem Bewegen mobilisiert der Therapeut die einzelnen Wirbel und kann so eine Möglichkeit schaffen, dass der Wirbel wieder an seine richtige Position und der Körper wieder in sein Gleichgewicht zurückfinden kann.

 

Die energetisierende Breußmassage unterstützt die Behandlung, löst Muskelspannungsstörungen, gibt den Bandscheiben Entlastung und bringt wohltuende Entspannung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschrift

Heilpraktikerin

Karin M. Stalinski
Josef-Kistler-Str. 18
82110 Germering

Telefon: +49 89 89463258

E-Mail:

info@heilpraktik-stalinski.de

 

Sprechzeiten

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.